Menu

Monat: September 2020

Buchrezension zu Alexander Hagelüken: Das Ende des Geldes, wie wir es kennen.

Rezension zu Alexander Hagelüken, Das Ende des Geldes, wie wir es kennen. Der Angriff auf Zinsen, Bargeld und Staatswährungen. (2020), Verlag C.H.Beck. Hagelüken ist Leitender Redakteur für Wirtschaftspolitik bei der Süddeutschen Zeitung. Ein Gastbeitrag von Franz Schneider. Kein leichtes Unterfangen, einen „roten Faden“ und ein sicheres, argumentatives Fundament in Hagelükens Buch zu finden. Zwei Umstände …

Buchrezension zu Alexander Hagelüken: Das Ende des Geldes, wie wir es kennen. Weiterlesen »

Rezension des führenden deutschsprachigen Fachbuchs zur Bankbetriebslehre

Das Buch Bankbetriebslehre der Autoren Thomas Hartmann-Wendels, Andreas Pfingsten und Martin Weber ist das führende Fachbuch zur Bankbetriebslehre in Deutschland. Auch in der 7. Auflage sind immer noch grundsätzlich falsche Darstellungen der Aktivitäten von Banken enthalten. Ein Gastbeitrag von Eberhard Gamm. Leider muss ich meine Kritik an der 6.Auflage von 2016 in vollem Umfang aufrecht …

Rezension des führenden deutschsprachigen Fachbuchs zur Bankbetriebslehre Weiterlesen »

Bericht zum Vollgeldwochenende 2020

Vom 28.-30. August fand das diesjährige Vollgeldwochenende erneut in der Galerie Gondwana in Berlin-Schöneberg unter Einbehaltung der derzeit vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln statt. Trotz der gegenwärtigen Corona-Pandemie fanden sich etwa 20 Interessierte ein und diskutierten das Wochenende über zu spannenden Themen. Digitales Zentralbankgeld (CBDC) als “partielle Vollgeldreform” Den Auftakt machte am Freitagabend Simon Hess und …

Bericht zum Vollgeldwochenende 2020 Weiterlesen »