Monat: November 2017

Können Banken “umsonst” einkaufen gehen ?

Dass die Banken selbst Geld über Kredite schöpfen können und dafür keine vorher eingezahlten Spareinlagen brauchen, ist mittlerweile durch Publikationen der Deutschen Bundesbank bestätigt. Der Autor Horst Seiffert,  der unter anderem das Buch “Geldschöpfung – die verborgene Macht der Banken” publiziert hat, weist darauf hin, dass Banken aber auch für den Eigenbedarf Geld schöpfen können …

Können Banken “umsonst” einkaufen gehen ? Weiterlesen »

Inflationien

Eine Geschichte von Eberhard Gamm, vorgetragen bei der Monetative Jahrestagung 2017

Verehrte Gäste, als Bürgermeister der Stadt Inflationien heiße ich sie herzlich willkommen. Wie sie wissen, haben wir vor kurzem den Nachhaltigkeitspreis erhalten. Deshalb möchte ich sie im Folgenden mit der Geschichte unserer Stadt vertraut machen.

Der Börsencrash steht bevor: Was man nicht tun sollte.

Artikel von Hans Scharpf, Erstveröffentlichung auf www.geldhahn-zu.de

Augen zu und durch?

„Augen zu und durch“, so lautet die Titelüberschrift eines Artikels von Anne Seith im letzten Spiegel (DER SPIEGEL 44/2017). Thema des Artikels ist das permanente Steigen der Aktienkurse in den letzten Jahren. 
Am Schluss des Artikels wird der Verbraucherschützer Niels Nauhauser, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, zitiert.
Er rät dazu, Geld in Aktien anzulegen, als Mittel einer langfristigen Altersvorsorge und empfiehlt ETFs (Exchange Traded Fund – börsengehandelter Indexfond https://www.justetf.com/de/academy/was-sind-etfs.html).