Monat: Mai 2013

Sind Zinsen ungerecht oder gar unredlich?

Der Zinseszinsmechanismus ist ein Problem, aber keine Zinsen sind  auch ein Problem, denn eine praktikable und anschlussfähige Alternative zur Zinslenkung derFinanzwirtschaft ist nicht in Sicht. Die Frage, was den ‘guten Preis’ für eineDienstleistung, auch für eine Finanzdienstleistung, vom ‘bösen Zins’unterscheidet, ist nach wie vor nichtzufreidenstellend geklärt. Die großen Geldvermögen sind in den zurückliegenden Jahrzehnten nicht nur durch ungebrochene …

Sind Zinsen ungerecht oder gar unredlich? Weiterlesen »

Ab 3.6. jeden Montag nachmittag – Präsenztag der Monetative

Jeden Montag im Monat (ab 3.6.2013) von 14 – 18 Uhr haben wir jetzt einen Präsenztag in der Merseburger Str. 14 10823 Berlin in den Räumen der Galerie Gondwana. Zu diesen Zeiten ist immer jemand von Monetative e.V. da, es können Gespräche geführt, Fragen gestellt, Infomaterial mitgenommen, interessante Literatur eingesehen werden.  Ab 1.7.2013 findet jeden ersten Montag …

Ab 3.6. jeden Montag nachmittag – Präsenztag der Monetative Weiterlesen »

Abraham Lincoln about creating money

“The privilege of creating and issuing money is not only the supreme prerogative of government , but it is the government’s greatest creative opportunity.” Abraham Lincoln, 1865 (nicht verifiziert, aber allgemein kolportiert). Abraham Lincoln amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Rechtsanwalt war der erste aus den Reihen …

Abraham Lincoln about creating money Weiterlesen »

John Kenneth Galbraith about money creation

“The process by which banks create money is so simple that the mind is repelled. Where something so important is involved, a deeper mystery seems only decent.”  John Kenneth Galbraith, 1975 John Kenneth Galbraith war ein kanadisch-US-amerikanischer Ökonom, Sozialkritiker, Präsidentenberater, Romancier und Diplomat. Galbraith war einer der einflussreichsten Ökonomen des 20. Wikipedia

Radikale Geldreform (Sendung auf SFR Eco)

Der Handel mit faulen Hypotheken endete in der Finanzkrise, die schlechte Haushaltsdisziplin vieler Staaten führte zur Schuldenkrise – so die gängige Analyse gegenwärtiger Probleme. Doch nun melden sich Kritiker dieses Ansatzes zu Wort: Die tiefere Ursache der Krisen sei im heutigen System der Geldschöpfung zu suchen: Statt realem Geld sei zu viel virtuelles Geld im …

Radikale Geldreform (Sendung auf SFR Eco) Weiterlesen »

Geldschöpfung in öffentliche Hand (Vortrag und moderierte Diskussion)

Referent: Klaus Karwat, Berlin Politik-und Verwaltungwissenschaftler, 1. Vorsitzender Monetative e.V. Veranstalter: Monetative e.V. unterstützt von CGWeV. und ÖDP München Montag, den 3. Juni 2013 um 19.30 Uhr EineWeltHaus München, Großer Saal, Schwanthalerst. 80 Rgb U4/ U5 Theresienwiese, Ausgang Schwanthalerstraße/ Paulskirche Wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können, das bewegt nicht nur Parteigremien und gesellschaftspolitische …

Geldschöpfung in öffentliche Hand (Vortrag und moderierte Diskussion) Weiterlesen »