Papst Franziskus: Geld muss dienen und nicht regieren

In seinem jüngsten apostolischen Schreiben „Evangelii Gaudium“ geht Papst Franziskus auch auf die Finanzkrise ein. Er schreibt unter der Überschrift „Nein zu einem Geld, das regiert statt zu dienen“: „Eine Finanzreform, welche die Ethik nicht ignoriert, würde einen energischen Wechsel der Grundeinstellung der politischen Führungskräfte erfordern“.  Den kompletten Text finden Sie hier , das Geld wird behandelt in Randnummer 55-58