Es gibt deutliche Hinweise darauf, daß die Finanzmacht …

… von Händlern (Banker) um 670 v. Chr. (2012 n. Chr.) in Lydien (der globalisierten Finanzindustrie) so stark anstieg, dass sie die politische Macht übernahmen und dabei eine neue Form der politischen Herrschaft, die tyrannis (Finanzoligarchie), schufen. Händler (Banker) konnten sich Söldnerheere (Lobbyisten und Abgeordnete) leisten und die Aristokratie (Demokratie) entmachten. Mit Gyges (dem ESM Gouverneursrat) regiert(e) zum ersten Mal ein Herrscher, dessen Machtanspruch nicht auf dynastischer (demokratischer) Herkunft, sondern auf Geld beruht(e).